Über mich

„Nicht was wir sehen, wohl aber, wie wir sehen, bestimmt den Wert des Gesehenen.”

Dieses Zitat stammt von Blaise Pascal, Mathematiker, Physiker und Philosoph (1623 – 1662). Aus dieser zitierten Perspektive heraus, betrachte ich auch mein Wirken als Naturfotograf. Meine Fotoarbeiten sind stark geprägt von meiner tiefempfundenen Wertschätzung und meinem respektvollen Umgang mit der Natur und ihrer Tier- und Pflanzenwelt. Beim Blick durch das Objektiv versuche ich als verantwortungsvoller Naturfotograf, die natürlichen Lebensräume aller Tierarten stets zu achten, um sie während des Fotografierens in keiner Weise zu stören. Ein Grundsatz, der mich seit Jahren begleitet und der einen essentiellen Eckpfeiler im Rahmen meines Fotoworkshop-Angebots darstellt.

Mein Interesse für die Natur wurde schon in meiner Kindheit geweckt. Draußen in der Natur sein und stundenlange Streifzüge unternehmen zu können, gehört zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen. Zu meiner Naturverbundenheit gesellte sich nach und nach auch das Interesse an der Fotografie und der Kameratechnik. Im Alter von 18 Jahren begann ich mit der Schwarz-Weiß-Fotografie. In meiner Dunkelkammer unternahm ich weitere Schritte, um mein Können nicht nur hinter der Kamera, sondern auch darüber hinaus weiterzuentwickeln.

Neben meinem Selbststudium, vertiefte ich mein Wissen mit Hilfe professionellen Fotografieunterrichts sowie praxisorientierter Fotoworkshops.

Meine Leidenschaft für die Naturfotografie verdanke ich nicht nur meinen langjährigen Experimenten in den unterschiedlichsten Feldern der Fotografie. Ein beruflich bedingter Aufenthalt in Nairobi, der Hauptstadt Kenias in Afrika, stellte im Jahr 2004 schlussendlich die richtungsweisenden Weichen.

Afrika. Der Beginn meiner Leidenschaft für die Naturfotografie.

Umgeben von den beeindruckenden Weiten afrikanischer Landschaften, machte ich zum ersten Mal in meinem Leben Bekanntschaft mit der faszinierenden Tierwelt Afrikas. Die Möglichkeit, Giraffen, Elefanten, Nashörner und andere Wildtiere in freier Wildbahn erleben und mit der Kamera ablichten zu können, hat mich bewegt und zutiefst fasziniert. Eine Faszination, die mich nicht mehr losgelassen hat und Grund dafür ist, dass ich mich seit 2004 ausschließlich auf die Natur- und Tierfotografie konzentriere.

Nach meiner Rückkehr nach Wien, unternahm ich in den Folgejahren weitere Fotoreisen, die mich nicht nur quer durch Europa, sondern auch nach Nordamerika und New Mexico geführt haben. Und natürlich auch wieder zurück nach Kenia. Mit jeder dieser Reisen wuchs meine Verbundenheit zur Naturfotografie. Von Wildtieren bis hin zur Makro- und Landschaftsfotografie ließ ich nichts unversucht, um die Schönheit dieser Welt samt ihrer facettenreichen Tierwelt mit meiner Kamera festzuhalten.

Tier- und Vogelfotografie in Wien und Umgebung.

Eine besondere Rolle in der Naturfotografie nimmt für mich die Tier- und Vogelfotografie ein. Da mein Lebensmittelpunkt in Wien liegt, habe ich als Naturfotograf in der näheren und mittleren Umgebung viele Möglichkeiten, um die Vielfalt der österreichischen Tier- und Vogelwelt ausgiebig zu fotografieren. Ob in Niederösterreich oder in den, für ihren Artenreichtum bekannten Gebieten rund um den Neusiedler See im Burgenland: es sind zu jeder Jahreszeit ideale Reviere für Naturfotografen, um sich auf eine eindrucksvolle Fotopirsch zu begeben.

Greifvogel-Fotografie im perfekt ausgestatteten Hide

Seit etwa 10 Jahren sind es auch Greifvögel, insbesondere Adler, die meine verstärkte Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Nach ersten Anfängen in der Greifvogel-Fotografie, versuchte ich mich alsbald im Bau eines geeigneten Hides. Ein Versteck, dass mich scharfen Adlerblicken entzieht und mir die Möglichkeit gibt, Greifvögel und Adler auf wenige Meter Fokusdistanz mit der Kamera festzuhalten. Nach zahlreichen Versuchen und vielen schweißtreibenden Arbeitsstunden, ist es mir gelungen, ein – in meinen Augen perfektes – Hide zu errichten. Ausgestattet mit allem, was man als Naturfotograf bei längeren Aufenthalten in einem Hide benötigt, wie eine Heizung im Winter zum Beispiel.

Sollten Sie Fragen zu meinem Hide haben oder wenn Sie es für einen Tag selbst einmal anmieten möchten, um sich in der Greifvogel-Fotografie zu versuchen, kontaktieren Sie mich einfach über das Buchungsformular.

Buchung

Ein- und mehrtägige Fotoworkshops in Wien und Umgebung

Mein Angebot an Tages- und mehrtägigen Workshops in der Naturfotografie beschränkt sich topografisch vor allem auf Gebiete im Umkreis von Wien. Da ich diese Landstriche aus eigener Erfahrung sehr gut kenne, kann ich Ihnen nicht nur beste Ortskenntnisse, sondern auch meine langjährige Fachexpertise als Naturfotograf sowie mein Wissen um die heimische Tier- und Vogelwelt bieten. Um Ihre Teilnahme an einem dieser Foto Workshops zu einem besonderen Erlebnis zu machen, ist die Anzahl der Teilnehmer bewusst beschränkt. Dadurch kann ich jedem Fotoworkshop Teilnehmer meine volle Aufmerksamkeit sowie optimale und individuelle Betreuung garantieren.

Mein Foto Workshop Angebot im Überblick:

Hide Fotografie im Winter
Wenn Sie nähere Informationen zu diesem besonderen Fotoerlebnis im Hide wünschen, kontaktieren Sie mich bitte über mein Buchungsformular.

Floating Hide Fotografie
Dieser Wokshop mit Fotolocation in der Slowakei kann für einen oder mehrere Tage gebucht werden. Floating Hide und Wathose werden zur Verfügung gestellt. Eine gute Möglichkeit, um den Umgang mit dem Floating Hide zu lernen und besondere Fotos aus ungewöhnlicher Perspektive zu machen. Genaue Informationen finden Sie hier.


Digitaler Workflow
Ein Adobe Lightroom und Adobe Photoshop Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene, die ihren digitalen Workflow beschleunigen und optimieren möchten. Ausgehend vom jeweiligen Ausgabemedium, werden hier Fragen vom Import bis zur richtigen Bearbeitung praxisnah erläutert und nachvollzogen.

Entfesselt blitzen in der Naturfotografie
Ein Workshop, in dem die Blitzfotografie in der Naturfotografie sowie Themen rund um das „entfesselte Blitzen“ und die Blitztechnik im Mittelpunkt stehen.

Für weiterführende Informationen zu den Workshops „Digitaler Workflow“ und „Entfesselt blitzen in der Naturfotografie“ nutzen Sie bitte mein Buchungsformular.

Intensiv Fotoworkshop Tirol
Der Foto Workshop findet von 21. bis 27. Juni 2020 in Fiss in Tirol statt. Eine professionelle und intensive Betreuung in zwei kleinen Workshop-Gruppen (maximal 4 Teilnehmer pro Gruppe) wird durch mich, Robert Kreinz, sowie meinen Kollegen, Naturfotograf Andreas Kirschner, gewährleistet. Erfahren Sie hier mehr.

Viele meiner Fotografien wurden bereits in Tageszeitungen, Fachmagazinen wie dem Magazin für Naturfotografie Naturfoto, Vogelguides und in Büchern, wie dem Buch Vögel Österreichs publiziert und einem interessierten Publikum nähergebracht.

All meine Fotos sind ausschließlichen Aufnahmen von Wildtieren und stehen auf dieser Website unter meinem Copyright – © Robert Kreinz. Meine Fotografien dürfen ohne meine schriftliche Zustimmung in keiner Form verwendet oder veröffentlicht werden.

Bei Fragen zu meinen Angeboten, Fotoworkshops und Dienstleistungen, nutzen Sie bitte eines meiner Kontaktformulare. Gerne können Sie mich auch über meinen Instagram Account kontaktieren.

Kontaktformular

Buchung

Instagram

image/svg+xml

Menü

Kontakt

Instagram