Fotoworkshop Tirol

21. Juni bis 27. Juni 2020
Fiss in Tirol, Österreich


Folgen Sie dem Ruf der Natur!

Beim Workshop für ambitionierte Natur- und Tierfotografen in der Tiroler Bergwelt.

Zeit & Ort:

Sonntag, 21. Juni bis Samstag, 27. Juni 2020, Fiss in Tirol, Österreich.

Veranstalter:

Naturfotografen Robert Kreinz (Wien) & Andreas Kirschner (Fiss).

Gibt es für ambitionierte Natur- und Tierfotografen einen schöneren Rahmen als eine beeindruckende Bergkulisse mit dazwischenliegenden, sanft eingebetteten Naturlandschaften?

Sechs spannende Tage zum Fotografieren und Experimentieren erwarten Sie beim Fotoworkshop Tirol auf dem sonnenverwöhnten Hochplateau Serfaus-Fiss-Ladis.

Begleitet von zwei begeisterten Naturfotografen sowie vielen hilfreichen Tipps und Tricks aus Expertenhand!

Dieser Fotoworkshop hilft Ihnen dabei, neue Einblicke in die Naturfotografie zu gewinnen.

So setzen auch Sie Fauna und Flora perfekt in Szene!

„Ein Verständnis für die Natur und neue Perspektiven in der Naturfotografie entwickeln.“
Getreu diesem Motto führen wir Sie durch diesen Workshop und bringen Ihnen sowohl die Geheimnisse der Naturfotografie als auch die Tier- und Pflanzenwelt der Tiroler Alpen näher.

Die Veranstaltung wird als „Intensiv-Workshop“ geführt. Das bedeutet für Sie, dass es nur zwei kleine Gruppen mit maximal vier Teilnehmern geben wird. Damit garantieren wir Ihnen nicht nur eine optimale persönliche Betreuung, sondern berücksichtigen dabei auch Ihre fotografischen Interessen und Vorlieben.

Ich bin Robert Kreinz, der Organisator dieses Workshops und erfahrener Naturfotograf. Meinen Beruf lebe ich mit Herz und Seele und tiefgehender Leidenschaft aus. Von meiner Begeisterung für die Naturfotografie, möchte ich Ihnen beim Fotoworkshop Tirol gerne etwas mit auf Ihren fotografischen Weg geben.

Zur Seite steht mir mein Kollege und ebenso begeisterter Naturfotograf Andreas Kirschner. Zusätzlich ist Andreas ausgebildeter Wander- und Naturführer. Als Einheimischer kennt er nicht nur die schönsten Plätze wie seine Westentasche, sondern weiß auch, zu welcher Tageszeit die besten Lichtverhältnisse herrschen, um die perfekten Momente einzufangen.

Der Zeitraum von sechs Tagen ermöglicht es, Ihren Blick zu schärfen und Ihre Foto-Technik zu verbessern und zu verfeinern. Gerne gehen wir bei unserem Workshop auf Ihre fototechnischen Fragen und Bedürfnisse individuell und persönlich ein.


Von alpiner Vogelwelt und Murmeltieren – Landschafts- und Makrofotografie für Anfänger & Fortgeschrittene

Ein großer Stellenwert wird beim Fotoworkshop Tirol naturgemäß der Landschafts- und Makrofotografie eingeräumt. Das Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis befindet sich etwa 100 km von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt, gelegen auf über 1.400 m Seehöhe. Das milde Klima mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden hat dieses Hochtal mit einer besonders artenreichen Tier- und Pflanzenwelt gesegnet.

Das sonnige und artenreiche Plateau ist Heimat seltener Orchideen sowie einer vielfältigen Insekten- und Vogelwelt. Von der Ödlandschrecke bis hin zu faszinierenden Schmetterlingsarten wie dem Apollofalter oder verschiedenen Bläulingsarten kann Ihnen hier so manche Überraschung vor die Linse flattern.

Gekommen, um zu bleiben. Auch passionierte Vogelfotografen haben beim Fotoworkshop Tirol viel zu tun. Seltene Singvogelarten, wie Bluthänflinge, Braunkehlchen und Steinschmätzer sowie der meist in Wassernähe brütende Bergpieper haben an dem sonnigen Hochplateau Gefallen gefunden. Gefiederte Schönheiten, die im alpinen Bereich anderswo nicht heimisch sind.

Idyllische, alpine Landschaften umgeben auch die Bauten der Murmeltiere. Die possierlichen Nagetiere aus der Familie der Echten Erdhörnchen sind nur teilweise an Menschen gewöhnt. Daher bedarf es einer vorsichtigen Herangehensweise, um die Alpenmurmeltiere (Marmota marmota) fotografieren zu können, ohne sie dabei zu stören.

Als umsichtiger Naturfotograf und Workshop-Teilnehmer werden Sie dafür mit schönen und vor allem natürlichen Szenen der Murmeltiere belohnt. Bitte beachten Sie bei der Murmeltier-Fotografie, dass auch die Bauten sowie die Umgebung der Murmeltiere respektvoll zu behandeln sind. Das heißt, es dürfen keine Steine oder Pflanzen entfernt oder anderes verändert werden. Murmeltiere reagieren sehr empfindlich auf mutwillige Eingriffe in ihren natürlichen Lebensraum.


Der frühe Vogel fängt den Wurm und schießt am Abend die schönsten Sonnenuntergänge

Bei einem Natur Fotoworkshop in den Bergen sind Komponenten wie das Wetter nicht immer vorhersehbar oder exakt planbar. Damit unvorhergesehene Schlechtwettereinbrüche dennoch nicht ganz „ohne Plan“ ablaufen, ermöglicht der Fotoworkshop Tirol flexible Optionen. Je nach Wetterlage und Gegebenheiten vor Ort, sind wir bemüht, Ihnen dabei nicht nur variantenreiche Fotoplätze zu bieten, sondern auch die besten Bedingungen dafür abzuwarten. Und falls es doch einmal regnen sollte, nehmen wir uns die Zeit für Bildbesprechungen und um Ihre Fragen und Themen rund um die Naturfotografie ausführlich zu beantworten.

Unser Tagesablauf bei gutem Foto-Wetter:

  • Wir treffen uns ungefähr um 5:00 Uhr früh, um gemeinsam vom Hotel abzufahren und unsere, am Tag zuvor besprochenen Fotoplätze anzusteuern. Steht „Landschaftsfotografie am Morgen“ auf dem Workshop-Stundenplan ist auch eine frühere Abreise möglich, um das intensive Morgenlicht rechtzeitig mit der Kamera einfangen zu können. Seien Sie also gewappnet!
  • Fotografiert wird maximal bis 8:30 oder 9:00 Uhr. Danach kehren wir zum Hotel zurück, um uns ein gemeinsames und wohlverdientes Frühstück vom Buffet schmecken zu lassen.
  • Je nach Wetterlage widmen wir uns am Vormittag dem weiten Feld der Makrofotografie.
  • Ob ein Mittagessen oder ein Abendessen eingenommen wird, richtet sich ganz nach der Wetterlage und Ihren persönlichen Wünschen dazu. Näheres entnehmen Sie bitte dem beigefügten Info-Blatt des Hotels Wiesenheim.
  • Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Ob Sie sich ausruhen möchten oder sich lieber an der angebotenen Bildbesprechung bzw. Bildbearbeitung beteiligen möchten, liegt ganz bei Ihnen.
  • Am späteren Nachmittag – ab circa 15:30/16:00 Uhr – brechen wir abermals auf, um besondere Momente festzuhalten.

Auf einen Blick

Kosten & Organisatorisches zum Fotoworkshop Tirol.


21.06. – 27.06.2020 im Hotel Wiesenheim in Fiss

7 Tage inklusive An- und Abreise (6 Nächtigungen)

Anzahl der Workshop-Teilnehmer:

Mindestens 6 Personen.

Maximal 8 Personen.

Kosten für Workshop:

6 Foto-Tage pro Teilnehmer

€ 1.060,00

Der Kurspreis beinhaltet:

  • Professionelle und intensive Betreuung beim und nach dem Fotografieren durch die Naturfotografen Robert Kreinz und Andreas Kirschner.

  • Kostenloser Transfer vom Hauptbahnhof Innsbruck, Bahnhof Landeck oder dem Flughafen Innsbruck zum Hotel Wiesenheim und retour.
  • Kostenloser Transfer vom Hotel Wiesenheim zu den Fotoplätzen und retour.
  • Unsere Fotografier-Zeiten:
    • Morgens von 5:00 Uhr früh bis circa 9:00 Uhr – „Morgenlicht“.
    • Nachmittags ab circa 16:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit – „Dämmerung /Sonnenuntergang/Abendstunden“.
  • Bei Schlechtwetter wird die Zeit für Bildbesprechungen und Bildbearbeitungen genutzt. Die Teilnahme an diesen Seminaren beruht auf Freiwilligkeit.

Der Kurspreis beinhaltet nicht:

Der Kurspreis beinhaltet keine Verpflegung und keine Unterkunft! Diese müssen von den Workshop-Teilnehmern separat gebucht werden. Auch für Ihre An- und Abreise müssen Sie selbst Sorge tragen.

Unterkunft: Familienhotel Wiesenheim in Fiss in Tirol – 6 Nächte mit Halbpension. Detaillierte Informationen zu Zimmer und Verpflegung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Info-Blatt des Hotels Wiesenheim.

Sollten Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie der Bahn oder dem Flugzeug anreisen, bieten wir Ihnen einen kostenlosen Transfer vom Hauptbahnhof Innsbruck, dem Bahnhof Landeck oder dem Flughafen Innsbruck zum Hotel Wiesenheim in Fiss an (hin und retour).

Bei Buchung des Fotoworkshops Tirol leite ich auf Wunsch Ihre Kontaktdaten bezüglich Zimmer- und Essensbuchung gerne an das Hotel Wiesenheim weiter. Die Abrechnung Ihrer Nächtigungs- und Verpflegungskosten erfolgt dann, separat von den Workshopkosten, im Hotel Wiesenheim.

An wen richtet sich der Fotoworkshop Tirol?

Einsteiger & Fortgeschrittene

Beim Fotoworkshop Tirol ist für jeden Fototyp und Fotogeschmack nicht nur das Richtige dabei, sondern auch der für Sie ideale Begleiter! Profitieren Sie als Fotoworkshop-Teilnehmer vom Vorzug professioneller und persönlicher Betreuung

Körperliche fite Naturfotografen

Da sich die meisten unserer Fotoplätze im alpinen Gelände befinden, wird eine gute körperliche Verfassung sowie ausreichend Kondition vorausgesetzt, um im vollen Umfang an diesem Workshop teilnehmen zu können.

Fotografierende Eltern mit Kids

Kinder aller Altersgruppen finden im Familienhotel im Rahmen des hoteleigenen Kinderprogramms ausreichend Gelegenheit, um bei lustigen und spannenden Urlaubsabenteuern keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Empfohlene Ausrüstung:

  • Ein Fotoapparat mit einer Brennweite ab 400 mm für Tierfotografie.
  • Ein Makroobjektiv sowie ein Weitwinkelobjektiv für Landschaftsaufnahmen.
  • Stativ
  • Dem alpinen Bereich angepasstes Schuhwerk (Wanderschuhe knöchelhoch und mit gutem Profil/rutsch)
  • Sonnenschutz und Regenschutz
  • Eventuell Tarnkleidung (Umhang)
  • Kleidung entsprechend der alpinen Umgebung (Abkühlung Nacht bzw.)
  • Rucksack und Getränkeflasche

Wir freuen uns, Sie auf dem Hochplateau Serfaus-Fiss-Ladis anlässlich unseres Workshops begrüßen und eindrucksvolle Foto-Momente mit Ihnen teilen zu dürfen.

Ihre Workshop-Fotografen

Robert Kreinz & Andreas Kirschner

Buchung

Kontaktformular

Instagram

Fotos ©: Robert Kreinz & Andreas Kirschner

Text ©: Lisa Asbäck-Kreinz – Die Textiererei

image/svg+xml

Menü

Kontakt

Instagram

Datenschutz
Robert Kreinz Naturfotografie, Besitzer: Robert Kreinz (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Robert Kreinz Naturfotografie, Besitzer: Robert Kreinz (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: